Tafel 53: Abteilung „Triathlon“ (die Anfänge bis 2000)

Das Triathlon-Team der „Spiel- und Sportvereinigung Ettlingen 1847 e.V.“ im Jahr 1993 im Horbach-Park (damals „Ettlinger Sportverein 1847 e.V.“). Stehend von links: Waldemar Allenbacher, Daniel Edel, Sibylle Jenet (jetzt Neumaier), Joel Beetz, Wolfgang Kühn, Frank Seidel, Brigitte Grienauer (jetzt Schierloh), Katja Burchert, Nils Burchert, Manfred Kleber, Philippe Kersting. Kniend von links: Tobias Neumaier, Michael Kleber (Quelle: Abt. „Triathlon“, privat).

Das Gründungsjahr der Abteilung „Triathlon“ in der „Spiel- und Sportvereinigung Ettlingen 1847 e.V.“ war 1992. Aktuell (2014) verfügt die Abteilung „Triathlon“ über 76 Mitglieder, mit steigender Tendenz und hat somit den höchsten Mitgliederstand seit Bestehen. Das Triathlon-Team verfügt heute über fünf lizensierte Trainer. Erstmals 2014 nimmt, seit den 90er Jahren, das Team wieder mit einer Liga-Mannschaft an Verbandswettbewerben teil.


Das Ettlinger Triathlon-Team beim internationalen Triathlon-Wettbewerb 1995 in Calw. Stehend von links: Daniel Edel, Philippe Kersting, Manfred Kleber, Wolfgang Kuhn. Kniend von links: Michael Kleber, Tobias Neumaier. (Quelle: Abt. „Triathlon“, privat).

Triathlon zählt zu den Ausdauer-Sportarten und wird (Schwimmen, Radfahren, Laufen) zu Extremsportarten gezählt. Die Distanzen einzelner Disziplinen sind weltweit unterschiedlich (Staffelung nach Wettbewerben, z.B. Ironman auf Hawaii und Teilnehmern mit und ohne Verbandslizenz). Hier die Mitteldistanzen:

  • Schwimmen 2km;
  • Radfahren 80km;
  • Laufen 20km.
Sportler des heutigen Triathlon-Teams; vorne von links: Kalle Rentz, Chris Rubel, Sebi Schauf, Jasmin Schiehle, Kerstin Horstmann-Ebeling, Kerstin Hamma, Marco Stephany, Max Daub (Quelle: SSV, Abt. „Triathlon“, privat).

Insbesondere im Duathlon, einer Disziplin im Triathlon-Sport (Radfahren, Laufen), konnten in den letzten Jahren Erfolge erzielt werden:

  • Vizeweltmeisterschaft Duathlon Zofingen (Christopher Uhl, Marco Lopez und Moritz Gmelin).
  • Schnellster Europäischer Badenmarathon (Fabian Geisert).
  • Teilnehmer an der Mitteldistanz - Weltmeisterschaft 70.3 in Canada (Doris Bernhard).