F2 Junioren mit neuem Trikotsatz von Dachdeckerei Gumennoi

Nach den Sommerferien starteten endlich für die F-Junioren die Staffelspieltage. Die Jungs sorgten trotz anfänglicher Nervosität in den letzten 6 Spieltagen für spannende Spiele und viele Tore. Umso mehr freuten sie sich am letzten sonnigen Trainingstag im Sportpark Ettlingen über einen Überraschungsbesuch. Der Inhaber des Dachdecker Meisterbetriebs Gumennoi GmbH Igor Gumennoi hatte einen 15-teiligen Trikotsatz für die Spieler im Gepäck. Bisher mussten die Mannschaften in verschiedenen Trikots am gleichen Spieltag auflaufen, was das Gemeinschaftsgefühl etwas trübte. Jetzt können die Jungs im einheitlichen Outfit in die anstehende Hallensaison starten. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Herrn Gumennoi für die neuen Trikots.

Graf Hardenberg unterstützt mit drei Trikotsätzen die B und C Junioren

Vor allem bei den B Junioren der JSG Ettlingen bestimmte teilweise die verfügbaren Trikots die Mannschaftsstärke an den ersten Spieltagen. Auch bei den C Junioren des SSV lief ein Team in einem Satz auf, der seine besten Tage bereits weit hinter sich gelassen hatte. Seit letzter Woche ist dieser unglückliche Zustand Geschichte, denn Graf Hardenberg Geschäftsführer Christian Welling stiftete gleich drei komplette Trikotsätze. Über zwei Sätze freuen sich die B1 und B2 Junioren der JSG Ettlingen und auch bei den C Junioren des SSV Ettlingen sorgte ein Satz für Entspannung an der Ausrüstungsfront. Die B und C Junioren bedanken sich herzlich, die erste Feuertaufe werden die neuen Trikots bereits am nächsten Spieltag haben

Neue Juniorentrainer in der Saison 2019/20

Kurz nach Saisonbeginn konnten im Juniorenbereich vakante  Betreuerpositionen besetzt werden.

Wir begrüßen ganz herzllch, bei den:

A Junioren der JSG Ettlingen2: Maximilian Heilmann

B Junioren der JSG Ettlingen2: Peter Eberhardt & Achim Figlestahler

G2 Junioren: Farid Taheri

Wir wünschen allen Betreuern und ihren Teams viel Erfolg.

OB Arnold eröffnet die 6. Ettlinger Kinderfussballtage im Baggerloch

Bei traumhaften Bedingungen starteten am 04. September die 6. Ettlinger Kinderfussballtage, die dieses Jahr beim SSV Ettlingen ausgerichtet werden. Mehr als 70 E und D Junioren bildeten den Auftakt, am Freitag komplettieren noch 50 F Junioren und Bambinis das Feld. Als Gastgeber berüßte Achim Figlestahler vom SSV die Teilnehmer, die unter der Anleitung von Trainern und Juniorenspieler des SSV Ettlingen, TSV Schöllbronn, TSV Spessart, FV Ettlingenweier und FVA Bruchhausen, vor allem eines erleben sollen, den Spass am Fussball. Ein großes Dankeschön richtete OB Arnold an die Trainer, die für die Fussballtage ihre Freizeit geopfert haben sowie an die Sponsoren, die das Event erst möglich machen. Am Donnerstag steht für die Teilnehmer ein ganztägiger Ausflug auf die Sportschule Schöneck auf dem Programm, ehe am Freitag die Fussballtage mit einem Abschlussfest enden.

E1 Junioren sichern sich die Stadtmeisterschaft

Am vergangenen Samstag fand auf dem Sportgelände des FVA Bruchhausen die Ettlinger E-Junioren-Stadtmeisterschaft statt. Bei bestem Fußballwetter traten die Mannschaften des gastgebenden FVA Bruchhausen, TSV Oberweier, TSV Schöllbronn, TSV Spessart, FV Ettlingenweier und die SSV Ettlingen gegeneinander an. Im ersten Turnierspiel trennten sich unsere Jungs und der FVA Bruchhausen torlos unentschieden, wobei die SSV-Jungs eine Vielzahl von guten Torchancen ungenutzt ließen. Im 2. Spiel gegen den TSV Oberweier ( 5:0 ) und im anschließenden Spiel gegen den FV Ettlingenweier ( 3:0 ) wurden die vielen toll herausgespielten Torchancen dann zumindest teilweise auch verwertet. Die beiden letzten Spiele gegen den TSV Schöllbronn ( 2:0 ) und gegen den TSV Spessart ( 2:0 ) wurden ebenfalls sehr souverän gewonnen, was bedeutete, dass man mit insgesamt 13 Punkten und 12:0 Toren verdientermaßen die Ettlinger Stadtmeisterschaft erringen konnte. Hervorzuheben war die sehr stabile und fast fehlerlose Defensive der Jungs, was dazu führte, dass man in 5 Spielen ohne ein einziges Gegentor geblieben war und auch nur sehr wenige gegnerische Torchancen zulassen musste. Ein ganz großes Kompliment an die Mannschaft für diesen sehr schönen Saisonabschluss. Den Pokal, die Medaillen, Pommes und Getränke hatten sich die Jungs im Anschluss dann redlich verdient.

Vorbereitung auf die Saison 2019/20

Die A Junioren der JSG Ettlingen in der Landesliga Mittelbaden suchen noch Spieler für die Saison 2019/20 und führen für interessierte Spieler ein Sichtungstraining am 24. und 26. Juni um19:00 Uhr im Sportpark Ettlingen an der Dieselstr. durch.

Ebenso planen die D-Junioren des SSV Ettlingen für die neue Saison. Mit vier Teams, von denen zwei in der Kreisliga und in der Leistungsstaffel vertreten sind, werden sie an den Start gehen. Nach den Pfingstferien werden die Jahrgänge 2007/08 Dienstags und Donnerstags von 17.00-19.00 Uhr in die Vorbereitung einsteigen. Motivierte Jugendspieler aus der Umgebung sind zu einem Probetraining hierzu herzlich eingeladen.

Copa Maresme Cup, Spanien 2019

In der zweiten Osterferienwoche findet an der spanischen Costa Brava der international besetzte Copa Maresme Cup statt. Dieses Jahr zum 28. Mal und der SSV ist im Zweijahresrhythmus traditionell dabei. Genau 100 Köpfe umfasste der Tross des SSV, der sich am späten Ostersonntagabend auf den Weg nach Malgrat de Mar machte. Zwei Teams mit 26 B-Junioren und 4 Betreuern, die 36 C Junioren mit 5 Betreuern stellten 3 Teams, sowie 1 Team mit 14 D Junioren, die von 15 Trainern und Eltern in Schach gehalten wurden. Etwas verwundert rieb man sich nach 15h Busfahrt die Augen. Von der spanischen Sonne war nichts zu sehen und ein heftiger kalter Wind jagte bei meterhohen Wellen den Regen über den Strand. Ergriffene Gesichter gab es bei der Eröffnungsfeier am Ostermontag, als sich unter den Klängen der jew. Nationalhymnen 148 Teams aus 16 Nationen im gut gefüllten Stadion von Pineda versammelten.

Die erste Mannschaft der SSV C Junioren eröffnete das Turnier gegen Neukirchen-Vluyn, kam zu einem 1:1 und haderte wegen einem verschossenen Elfmeter. Ein Sieg gegen Idar-Oberstein und eine knappe Niederlage gegen Almafuerte aus Argentinien bescherte den 3. Platz in der Gruppe, der zum Weiterkommen in die nächste Runde reichte. SSV2 begann mit einem 2:0 Auftaktsieg gegen Sirzenich, musste sich aber Bendorf und Neheim geschlagen geben und verpasste den Einzug über die dritten Gruppenbesten knapp. Schwere Aufgaben hatte SSV3 zu bewältigen. Sie wehrten sich in allen drei Begegnungen tapfer, konnten sich aber nicht durchsetzen. In der ersten Finalrunde war dann leider für SSV1 das Turnier beendet, die gegen den späteren Turniervierten SG Unterrath knapp mit 0:1 unterlagen. Die Betreuer Jens Müller, Olaf Vogel, Matthias Vucusic und Achim Figlestahler, waren dennoch stolz auf ihre Spieler, die sich in allen Begegnungen richtig reingehängt haben.

Im U17 Turnier traten knapp 60 internationale Teams gegeneinander an. SSV1 traf auf Spfr Eisbachtal 2, TSG Mainz-Bretzenheim, SV Ludweiler und wurde ungeschlagen Gruppenerster. SSV2 konnte sich in ihrer Gruppe leider nicht behaupten. Betreut von U19 Trainer der SG Ettlingen (Boris Karge) und die drei Betreuer (Wolf Leonhard (Jugendleiter d. SSV), Michael Nieman (ehemaliger SSV Trainer) und Dirk Frieske (Spielervater) fand SSV1 immer besser ins Turnier, traf nach dem Sechzehntelfinale gegen SV Blau Weiß Kerpen, im Achtelfinale auf SpVg Beckum. Dort schied man leider sehr unglücklich im Elfmeterschießen aus. Fazit: Beide Truppen haben unglaublich Spaß gemacht und haben alles gegeben. Das gesamte Trainerteam war sehr stolz auf die erbrachte Leistung und den Kampfgeist und bedankt sich bei jedem Spieler für eine tolle Woche in Spanien. 

Am letzten Turniertag belohnten sich viele C und B Junioren mit einem Ausflug nach Barcelona. Es soll da durchaus sehenswerte Gebäude, wohl auch eine bekannte Kirche geben, das Interesse galt aber einzig dem Camp Nou und dem heiligen Rasen des FC Barcelona. Gänsehaut hatten bei der Stadionbesichtigung alle und waren schwer beeindruckt von diesem gigantischen Stadion.

Keine Zeit für Ausflüge hatten die SSV D Junioren. Nach dem 4:0 Auftaktsieg gegen FC Uchtelfangen, unterlag man trotz größeren Spielanteilen gegen Idar-Oberstein mit 0:3. Torlos endete die Partie gegen den späteren Turniersieger Wolfstein. Kurios wurde es gegen die stark aufspielende Pozzomaina (ITA). Die 2:3 Niederlage wurde am Ende am grünen Tisch mit 2:0 für Ettlingen gewertet. Die Italiener hatten zwei Platzverweise ignoriert und trotzdem weiter mit 11 Mann agiert. In der ersten Finalrunde setzte sich der SSV mit 2:1 gegen AS Dragon aus Guadeloupe durch. Im Halbfinale traf man erneut auf Wolfstein und musste sich mit 0:1 geschlagen geben. Bekannte Gesichter sah man auch im Spiel um Platz drei. Wieder hieß der Gegner Pozzomaina. Im Elfmeterschießen unterlag man leider mit 4:5. Nach den Glückwünschen durch ihre Betreuer David Sepulveda, Giuseppe Chirigu, Quini Romero, Thorsten Ehrle und Andreas Stamm zum 4. Platz in diesem exzellent besetzten Turnier, hatten jetzt auch die D Junioren Zeit für Sonne, Strand und Meer.

Erschöpft trafen die SSV Spieler und Betreuer am frühen Sonntagmorgen in Ettlingen ein und sind sich sicher, wir kommen wieder.

Neue Trikots für die C2 Junioren

Pünktlich zum Rückrundenauftakt hatten die C2 Junioren des SSV Ettlingen erfreulichen Besuch im Sportpark Ettlingen. Rudolf Axtmann vom BGV Beratungsbüro in Ettlingen überreichte einen neuen 16-teiligen Trikotsatz. Der Satz stammt aus einer Aktion „100 Trikotsätze für 100 Mannschaften“ des Badischen Gemeinde Versicherung Verbands,  den die BGV zusammen mit dem SSV Förderverein gespendet hatte. In der Hinrunde traten die C2 Junioren meist in einem aus 3 alten Sätzen zusammen gestückelten Trikotsatz an und sahen daher eher wie aus der Altkleidersammlung aus. Mit dem neuen Satz können sie nunmehr wieder im einheitlichen Outfit auf Punktejagd gehen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Sponsoren.

D1 Junioren, 3. Platz bei der badischen Hallenmeisterschaft

Unsere D1 krönte ihre Hallenrunde zum Abschluss mit dem dritten Platz bei der Badischen Hallenmeisterschaft in Ketsch. Die besten 10 Teams aus Baden trafen sich am 24.2. in Ketsch um den Badischen Meister auszuspielen. Das Niveau natürlich erstklassig, denn alle Teams hatten in ihrem eigenen Kreis die Futsall Meisterschaft errungen. Der SSV spazierte mit vier Siegen erneut durch die Vorrunde gegen die Gegner Neckerau, Graben -Neudorf, Lauda und CFR Pforzheim. Erst im Halbfinale wurde der SSV von Sandhausen gestoppt. Das kleine Finale gegen Buchen entschieden die Jungs mit einem aufgedrehten Raul deutlich für sich. Basti im Tor überragend an diesem Tag. Jungs, eine wirklich starke Leistung! Ganz Ettlingen bedankt sich für eine bärenstarke Hallenrunde und dass unsere Stadt so positiv in den sportlichen Nachrichten steht.
Es spielten: Basti, Raul, Niki, Jaki, Luka, Fathi und Lenny

D1 Junioren sichern sich die Hallenmeisterschaft

Die SSV D1 Junioren sind Hallenmeister im Kreis Karlsruhe. Nach insgesamt 19 Siegen in der Vor-, Zwischen- und Endrunde waren sich alle Trainer und Funktionäre einig, dass die beste Hallenmannschaft am Ende zu Recht auf dem ersten Platz stand. In der Gruppenphase wurden Beiertheim, Siemens und Neureut 08 mit drei erfolgreichen Partien hinter sich gelassen. Im Halbfinale wurde ein schweres Spiel gegen Weingarten mit 2:1 gewonnen. Das beste Spiel dann im Endspiel mit einem verdienten 4:0 Erfolg erneut gegen Neureut 08 und einem Lenny on Fire. Wahnsinn was die Jungs um den starken Torwart und Kapitän Basti da bei allen Spielen auf dem Feld die letzten vier Wochen gezaubert haben. Jetzt geht es am 23.2. nach Ketsch, wo sich alle Hallenmeister aus Baden zur finalen Endrunde treffen. Chefcoach David, den Tränen nahe bei der Siegerehrung, spiegelt das grosse Ettlinger Glück wieder. 
Es spielten: Basti, Jaki, Raul, Niki, Fatih, Luka und Lenny

SSV Hallensportfest 2019

Fußball satt gab es am letzten Januar Wochenende in der Albgau Halle, beim SSV Hallensportfest. Insgesamt durfte die SSV Fußball Abteilung 72 Teams begrüßen und musste leider 50 Teams absagen, da das Teilnehmerkontingent schnell ausgeschöpft war. Den Auftakt hatten am Freitag die D1 Junioren. Im Heimturnier belegten die beiden SSV Teams am Ende Platz1 und 3, auf Platz 2 schob sich der FV Leopoldshafen. Im nachfolgenden AH Turnier setzte sich im Finale der FVA Bruchhausen gegenüber dem Gastgeber durch.  Am Samstag sicherten sich der SV Langensteinbach, VfB Knielingen und der FC Busenbach beim E2 Turnier die Plätze auf dem Treppchen. Stellenweise hitzig war es beim E1 Turnier. Langensteinbach, Busenbach und Ettlingen1 hatten am Ende die Nase vorn. Gleich vier SSV Teams waren nach kfr. Absagen beim D2 Turnier aktiv. SSV1, Durlach Aue und SSV2 sicherten sich die Siegerpokale. Am späten Samstagabend führten die C Junioren noch ein SSV internes Turnier durch, parallel waren Eltern und Juniorentrainer in gemischten Teams am Start. Früh Aufstehen hieß es am Sonntag für die F2 Junioren. 10 Teams kämpften verbissen aber mit viel Spass um jeden Ball. Quirlig und laut wurde es bei den Bambinis, die auf zwei Vollbandenfeldern gegen den Ball traten. Bei 16 Teams war es zeitweise schwierig den Überblick zu bewahren. Beim Abschluß des F1 Junioren Spielfestes mit wiederum 10 Teams wurde es international. Von der anderen Rheinseite war der AS Betschdorf der Einladung des SSV gefolgt. Ohne Wertung und Platzierung wurden die Begegnungen am Sonntag geführt, dem Engagement der Akteure tat dies jedoch keinen Abbruch. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die bei der Durchführung tatkräftig unterstützt haben. An Paul Ehrle und Quentin Jutzi für eine perfekte Turnierleitung, sowie an die Unparteiischen Boris Karge, Daniel Leyrer, Finn Frieske und Peter Meier, die sich am Wochenende die Lippen blutig gepfiffen haben. Zufriedene Gesichter gab es am Ende bei den Verantwortlichen der Abteilung Fußball, über ein gelungenes Hallensportfest.

KSC Fußballschule zu Gast beim SSV Ettlingen

Zum dritten Mal, war in den Herbstferien die KSC Fußballschule mit einem Camp beim SSV Ettlingen zu Gast. 40 Kinder mussten an den ersten beiden Camp Tagen hart im Nehmen sein. Es herrschten eklige Bedingungen und ein heftiger Wind mit Regenschauern trieb Ball und Kinder über den Platz. Den jugendlichen Kickern war es egal, angeleitet von drei KSC Trainern absolvierten sie jeden Tag mehrere Trainingseinheiten. Am Mittwoch startete das obligatorische Camp Turnier. Eine besondere Überraschung erwartete die Camp Teilnehmer am Freitag. KSC Abwehrspieler Daniel Gordon besuchte das KSC-Camp. Geduldig erfüllte er unzählige Autogrammwünsche und stellte sich den kritischen Fragen der Nachwuchskicker. Nach dem Finale überreichte Willi Wildpark persönlich die Urkunden und Pokale an die erfolgreichen Spieler. Ein besonderer Dank geht an die Familie Lenk und Dirk Frieske, die das Camp im Hintergrund unterstützt haben, sowie an Herrn Brecht von Piston´s Edeka Ettlingen, der wie in den Jahren zuvor, das Camp mit Getränken und Frischobst versorgt hat.

Benefizspiel der KSC Allstars beim SSV Ettlingen

Der Gewinner des Abends stand schon lange im Vorfeld der beiden Fußballspiele am Montag den 07. Mai fest. Fast 7.000€ kamen an Spendengeldern für das Projekt Opfer- und Trauma-Ambulanz der Behandlungsinitiative Opferschutz zusammen.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Arnold und moderiert von Armin Wacker (Stadiosprecher des KSC) traten zunächst die Trainer der SSV Ettlingen und eine Auswahl der Stadtverwaltung gegen den Ball. Die SSV Trainer setzten sich knapp mit 2:0 durch, den verdienten Ehrentreffer der Stadtauswahl machte ein überambitionierter D Juniorentrainer zu Nichte.

Im Anschluß betraten die KSC Allstars sowie die ASV Legenden der Aufstiegsmannschaft der Saison 07/08 das Feld. Illustre Namen wie Burkard Reich, Rainer Krieg, Euro Eddi Edgar Schmitt, Gerhard Kleppinger und Michael Wittwer gaben sich die Ehre im Baggerloch. Dass sie den Ball und Gegner noch beherrschen, unterstrichen sie in einem von beiden Seiten überaus Fair geführten Spiel deutlich und setzten sich verdient mit 6:1 durch. SSV AH Betreuer Manfred Jung, der den Abend maßgeblich organisiert hatte, durfte zufrieden sein, mit dieser in allen Belangen gelungenen Veranstaltung.