Historie der Spiel- und Sportvereinigung Ettlingen 1847 e.V.

Der Verein wurde 1847 als Turnverein (TV) gegründet. Später kamen folgende Abteilungen hinzu:

Es gab auch kurz- bzw. mittelfristige Schließungen und Wiedergründungen. So wurde die Schwimmabteilung 1947 geschlossen und dann 1973 wiedergegründet. Der Verein wurde zwischen 1847 und 1885 zweimal gelöscht und dann wiedergegründet. Deshalb hieß der TV bis Mitte des letzten Jahrhunderts Turnverein 1885 e.V..

Der Turnverein und der Fußballverein (FV) trafen seit Mitte der 1950er Jahre aufeinander im Sportpark Baggerloch und hatten dort auch ein gemeinsames Clubhaus gebaut. Doch trotz des guten Verhältnisses zwischen FV und TV wurde im Juli 1969 die Fusion zwischen TV und DJK geplant und im Februar 1970 vollzogen; der gemeinsame Name war Turnverein 1847.

Nach zwei gescheiterten Anläufen fusionierte der Turnverein 1973 dann mit dem FV 1896 Ettlingen zum Ettlinger SV 1847 e. V..

Eine der erfolgreichsten Mannschaften des Ettlinger SV war die Volleyballmannschaft der Damen, die ein Jahr in der 1. Bundesliga spielte.

2010 fusionierte der Ettlinger SV 1847 e. V. und der Nachbarverein ASV 05 Ettlingen zur Spiel- und Sportvereinigung Ettlingen 1847 e. V.